welt.de: WISSENSCHAFT „DICKER, DÜMMER UND GRANTIGER“ Forscher warnen vor fatalen Folgen durch ewige Sommerzeit

Wie geht es Ihnen mit der Zeitumstellung im Frühjahr und im Herbst? Wollen wir wirklich eine dauerhafte Sommerzeit? 

Ich kann Ihnen sagen: Ich persönlich bin immer heilfroh, wenn ich die Uhren im Herbst wieder um eine ganze Stunde zurückstellen kann: Ich fühle mich dann wieder richtig wohl in meinem Körper, und ich kann nachts richtig gut schlafen!

Ich fände es daher viel besser, unsere Mitteleuropäische Zeit (MEZ) wieder dauerhaft einzuführen, denn diese Zeit passt zu unserem Biorhythmus, und sie schadet uns nicht!

Im Frühjahr dagegen graut mir vor der Zeitumstellung, wie sie heute Nacht wieder geschieht. Ich fühle mich dann den Sommer über viel gehetzter und gestresster als in den Wintermonaten, und es fällt mir schwerer, in die Gänge zu kommen.

Ich bin jedenfalls sehr froh, dass die Diskussion um die Zeitumstellung weiter geht, denn das ist wichtig für den Erhalt unserer Gesundheit! 

Und Vorsicht: Wir werden bei den wirklich wichtigen Petitionen oft dadurch manipuliert, dass die Fragen verwirrend gestellt werden. Also aufpassen bei der Beantwortung von Fragen. Dauerhafte Winterzeit bedeutet die Wiedereinführung der Mitteleuropäischen Zeit. Es bedeutet nicht, dass wir dauerhaft Winter und Nachtdunkel haben. 

Ich hoffe, dass sich auch die neue Bewegung 'Fridays for Future' dieses wichtigen Themas annehmen wird. Ich finde diese Bewegung junger Menschen hoffnungsvoll und sehr, sehr wichtig.

Es ist notwendig, dass wir uns alle gut informieren und uns um solche wichtigen Themen kümmern.

Zum Thema Zeitumstellung habe ich gerade einen interessanten Artikel gefunden, den ich Ihnen ans Herz legen möchte: https://www.welt.de/181502060 - Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht?? Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit!

Download
Dauerhafte Sommerzeit?.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0