Wie ausgebrannt sind Sie?

  • Empfinden Sie Ihr Leben oft als sehr stressig?
  • Fühlen Sie sich öfter innerlich leer und ausgebrannt?
  • Leiden Sie unter Beschwerden wie häufigen Infekten, Schmerzen, Verspannungen, Herzklopfen, Verdauungsbeschwerden, Ohrgeräuschen (Tinnitus), für die Ihr Arzt keine Ursache findet?
  • Schlafen Sie schlecht ein und/oder durch?
  • Sind Sie häufig erschöpft und auch nach dem Wochenende und Ihrem Urlaub nicht wirklich erholt?
  • Kommt es immer wieder vor, dass Sie wegen Ihrer Arbeit Bedürfnisse wie Essen, Trinken, Toilettengang, Ruhepausen oder Schlaf vernachlässigen?
  • Fällt es Ihnen immer schwerer, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren und sich nicht ablenken zu lassen?
  • Schaffen Sie Ihre Arbeit häufig nicht in der dafür vorhergesehenen Zeit und müssen daher oft Überstunden machen?
  • Graust es Sie am Ende des Urlaubs oder Wochenendes vor dem ersten Arbeitstag?
  • Macht Ihnen Ihr Beruf inzwischen immer weniger Spass?

 

  • Sind Sie mit Ihren Leistungen und Erfolgen insgesamt unzufrieden?
  • Fällt es Ihnen schwer, nach der Arbeit oder im Urlaub abzuschalten?
  • Haben Sie das Gefühl, Ihr Einsatz wird nicht ausreichend gewürdigt?
  • Haben Sie auf Dauer zu wenig Zeit für Aktivitäten oder Menschen, die Ihnen wichtig sind?
  • Sind Ihnen die meisten Kollegen, Kunden und andere Menschen, mit denen Sie zu tun haben, im Grunde genommen gleichgültig?
  • Reagieren Sie in letzter Zeit häufig ziemlich gereizt?
  • Konsumieren Sie mehr Alkohol, Kaffee, Zigaretten und Medikamente als früher?
  • Machen Sie zunehmend zynische Bemerkungen über Kollegen, Kunden oder andere Personen, mit denen Sie zu tun haben?
  • Würden Sie am liebsten alles hinwerfen und aussteigen?
  • Denken Sie immer öfter: "Ich kann einfach nicht mehr!"?

Je mehr Fragen Sie mit Ja beantworten, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie kurz vor einem Burnout stehen oder schon mittendrin sind. Bitte beachten Sie jedoch, dass ein solcher Test keine medizinische oder psychologische Diagnose ersetzen kann!

Auch bestimmte Erkrankungen wie Depression und andere können mit ähnlichen Beschwerden wie ein Burnout einhergehen. Bitte lesen Sie dazu unbedingt die Seite 'Burnout oder Depression'.

Quelle:

Dr. med. Frank Meyer "Burnout - Neue Kraft schöpfen", inklusive CD, 1. Aufl. 2013,

Gräfe und Unzer Verlag GmbH, München, S. 11

Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine ärztliche Diagnose. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise zu Gesundheitsthemen im Impressum!

©Margit Adele Volk

Psychosomatische Homöopathie & Anthroposophische Medizin

Individuell, nah am Menschen

Die Botschaft des Krankseins verstehen