Ernährungsberatung

In der Frage einer gesunden Ernährung herrscht sehr viel Verwirrung. 

 

Immer wieder gibt es neue Moden zu einer bestimmten Diät. 

Doch ist eine Diät wirklich gesund? Nein, nicht wirklich: denn Diäten sind zumeist einseitig. 

Hier geht es meist sehr oberflächlich um schlank sein und fit sein. 

Doch wollen Sie ein nach völlig äußerlichen Kriterien designter Mensch sein?

 

Mir jedenfalls geht es darum, dass Sie gesund bleiben. Hier ist nicht in erster Linie Fasten die Devise, sondern ein gesunder Stoffwechsel und eine gesunde Ernährung mit drei Mahlzeiten am Tag, die zu Ihrem Stoffwechsel-Verbrennungstyp passt. Wir müssen unseren Körper ernähren, damit wir ihn mit genügend Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen versorgen. Der Tag beginnt mit einem Frühstück, das Sie keinesfalls ausfallen lassen sollten. Hier dürfen Sie sich sogar richtig satt essen, um bis zum Mittagessen durchhalten zu können. 

Es ist einfach so, dass es verschiedene Menschentypen gibt auf der Welt: Dickere, Dünnere, Längere und Kürzere. Das ist völlig normal. Unsere genetisch bedingte Blutgruppe entscheidet darüber, wie unser Stoffwechsel arbeitet. Der menschliche Körper wandelt sich auch im Laufe seines Lebens. Sind wir in der Jugend und als junge Erwachsene rank und schlank, so ändert sich dies im Laufe des Lebens aufgrund der Zusammensetzung unserer Hormone etwas. Ab einem gewissen Alter werden Männer und Frauen, je nach Typus, etwas rundlicher und wir werden zunehmend reif an Lebenserfahrung. Um in dieser Phase unseres Lebens das Gewicht halten zu können, das zu unserem Körper passt und stimmig ist, ist es wichtig, dass wir unsere Ernährung auf unseren individuellen Stoffwechsel-Verbrennungstyp abstimmen. 

Mit dem gesund & aktiv-Stoffwechselprogramm können Sie den für Sie geeigneten Ernährungsplan finden, der ganz individuell zu Ihrem eigenen Stoffwechseltyp passt. Ihre Verdauung kommt somit wieder in ein gesundes Gleichgewicht, wenn Sie die zu Ihnen passenden Lebensmittel zu sich nehmen

und auf einen gesunden Rhythmus von Ernährung und Bewegung achten.

Viele Frauen zwischen 40 und 60 Jahren mit einem völlig normalen Körperbau erliegen hier mit zunehmendem Alter leider oft einer Art von Schlankheitswahn. Sie wälzen stapelweise Bücher zum Thema 'Schlank und gesund' und wollen die ewige Jugend erhalten. Sie meinen, mit einfachen Rezepten (Diäten) ihren Körper männergerecht designen zu können, um 'attraktiv' und 'liebenswert' zu sein. Und unter uns: Wer schlank ist, muss keine Abnehmdiät durchführen. Genau hier ist der Übergang zu den Essstörungen, die mit einer Körperschemastörung einhergehen. 

Um 'gesund' zu bleiben, werden Nahrungsergänzungsmittel aller Art eingenommen, rein vorsorglich. Eigentlich traurig! Weiß ich denn, welche Stoffe mir fehlen?

Dies ist leider kein achtsamer, sondern mehr ein fahrlässiger Umgang mit der eigenen Gesundheit. Das kann auch mit fatalen Folgen einhergehen! Mit menschlicher Reife hat es leider auch nicht so sehr viel zu tun! 

 

Ebenso haben wir es mit sehr ernst zu nehmenden ernährungsbedingten Erkrankungen zu tun:

mit Adipositas, Anorexie, Bulimie und anderen Essstörungen.

Hier muss zum einen eine Veränderung des Lebensstils angeregt werden.

Zum anderen ist eine einfühlsame psychotherapeutische Begleitung hier ratsam und hilfreich. 

Leiden Sie an Lebensmittel-Unverträglichkeiten?

Haben Sie Allergien?

Sind Sie zu dünn, zu dick oder von Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) betroffen?

Möchten Sie wissen, wie Sie eine Erkrankung durch die richtige Ernährung positiv beeinflussen können?

 

Fragen Sie mich einfach danach - als 'gesund & aktiv'-Therapeutin berate ich Sie gerne und erstelle für Sie einen individuellen 'gesund & aktiv' Ernährungsplan!

 

 

 

 

Psychosomatische Homöopathie & Anthroposophische Medizin

Individuell, nah am Menschen

Die Botschaft des Krankseins verstehen